Social Media Marketing - was ist das eigentlich?

Social Media ist in aller Munde. Wenn nicht das, dann zumindest die deutsche Übersetzung soziale Medien. Und auch mit dem Wort Marketing können die meisten Menschen mittlerweile etwas anfangen, oder sich zumindest rudimentär etwas darunter vorstellen. Sicherlich auch Du!

Allerdings gibt es seit einiger Zeit nun auch den Begriff Social Media Marketing, der diese beiden Bereiche zusammenführt. Aber was ist das eigentlich, was der Kerngedanke meiner Arbeit ist? Lass es mich Dir erklären in diesem Beitrag.

Eine gängige Abkürzung für Social Media Marketing ist SMM. Es umfasst taktische und strategische Maßnahmen für die Kommunikation von Unternehmensbotschaften, Interaktion mit Nutzern und Generierung von Besuchern für die eigene Website. Sowit die strenge Definition. Es geht also darum, dass du Dein Produkt beziheungsweise Deine Dienstleistung auf Deiner Webseite anbietest. Das muss nicht zwingend ein von Dir entwickeltes Produkt sein, denn Du kannst auch als Dienstleister Social Media Marketing für andere betreiben.

Twitter, Facebook, Whatsapp, Youtube, XING, Snapchat, Instagram, Pinterest und LinkedIn sind die populärsten sozialen Medien in Deutschland und sind damit die wichtigsten Plattformen für Social Media Marketing. Auch das chinesische TikTok ist immer mehr im Kommen, so umstitten es auch sein mag. Es sind also alle Onlineplattformen, auf denen die Nutzer miteinadner oder mit Externen interagieren können. Allerdings solltest du auch beoachten, dass diese sozialen Netzwerken teils unterschiedliche Schwerpunkte legen. Während beispielsweise XING auf berufliche Vernetzung setzt und karriereunterstützend sein möchte, soll etwa Instagram in erster Linie der Freizeitgestaltung und Unterhaltung dienen.

Hier eine Rangliste, der beliebtesten sozialen Netzwerke. Der Richtwert sind hier die registrierten Nutzer weltweit:

Du kannst soziale Medien also wunderbar nutzen, um die Reichweite fürdein Produkt zu erhöhen. Allerdings solltest Du dir vorher darüber im Klaren sein, welche Zielgruppen Du erreichen möchtest und dementsprechend die Plattformen wählen, die mit Deinen Botschaften bespielen möchtest, um neue Kunden zu gewinnen.

Social Media Marketing funktioniert

SMM funktioniert, wenn Dein Auftritt auf sozialen Netzwerken, mit einer cleveren Strategie aus einem Leser Deinen Follower oder Deinen Fan macht. Dazu musst Du Elemente aus Werbung, Puplic Relation, Vertrieb und Verkauf  miteinander verbinden. Diese Kanäle nutzt Du für eine Marketingkampagne, um potenzielle Kunden auf Deine Marke oder Produkt aufmerksam zu machen.

Messbarer Erfolg

Alles hängt vom Erfolg Deiner Maßnahmen ab. Diese kannst du händisch oder mit Hilfe diverser Analyse-Tools kontrollieren. Auf einen Blick kannst Du unteranderem erkennen, wieviel Prozent der Nutzer, etwas bestellt oder sich lediglich registriert hat. Oder du zählst, wieviel Klicks die Follower gesetzt haben. Bei einer Neueinführung wird auch die Sichtbarkeit (Reach) wichtig. Das alles hängt von der Art der Social Media Kanäle ab, die Du bespielst.

Ziele von Social Marketing

Social Media Marketing verfolgt im Wesentlichen zwei primäre Ziele. Zunächst kannst Du Social Media Marketing dazu nutzen, um Deine Informationen über soziale Kanäle zu verbreiten. Dafür musst Du virale, also durchdringende, Informationen schaffen oder Deine Botschaften in virale Container verpacken, sodass diese weiter verbreitet werden.  Dabei kommt es immer auf die richtige Wortwahl für deine Zielgruppe an.

Dabei ist für Deinen Erfolg entscheidend, wie gut Deine Botschaft verbreitet werden kann.Wenn Du dich mit dem Thema der viralen Verbreitung von Botschaften näher beschäftigen möchtest,sind die Bücher „Die Macht der Meme“ von Susan Blackmore und “Viral Marketing: Wie Sie Mundpropaganda gezielt auslösen und Gewinn bringend nutzen” von Sascha Langner hervorragende Nachschlagewerke. Das zweite Ziel von Social Media Marketing ist natürlich die Kundenbindung.

Deine primären Ziele könnten zum Beispiel Trafficsteigerungen (also die Zahl der Besuche auf deine Seite), Likes auf Facebook, die Anzahl Deiner Social Media Kontakte oder auch der Anteil der wiederkehrenden Besucher auf Deiner Webseite sein.

Worauf achten?

Du solltest Dir darüber im Klaren sein, dass die sozialen Netzwerke in erster Linie dafür da sind, um sich auf orivater Schiene auszutauschen. Da wird Werbung auch schon einmal als Störfaktor empfunden.

Wenn Deine Marke oder die Marke für die Du arbeiten möchtest, schön ein gewisses Standing hat, kannst Du die sozialen Netzwerke aber auch dafür nutzen, um zu checken, wie über diese Marke gesprochen wird. Wird sie geleibt oder wird sie gehasst? Alles ist möglich.

Ein guter Social Media Marketer weiß auch, dass er den Usern, also seiner Zielgruppe auf Aufgenhöhe begegnen muss.So baust Du dein Netzwerk auf und kannst dann an interessierte Nutzer punktuell herantreten, um wirklcih auf die Verkaufsschiene einzubiegen. Den anderen stehst Du dann eher als eine Art Berater zur Seite. Das ist viel Aufwand, der sich aber lohnen kann.

Wer führt den Dialog mit den Usern?

Am besten kannst Du in den Dialog mit den Usern treten, wenn Du dein Gesicht zeigst und als reale Person als Ansprechpartner zur Verfügung stehst. Im Social Web ist es immens wichtig, dem Unternehmen ein Gesicht zu geben. Am besten macht das ein Mitarbeiter oder Produktmanager, der nah am Produkt ist. Das kannst natürlich auch Du selbst sein.

Wichtig ist, dass Du dein Produkt herausstellst und nicht mit platten Frasen daherkommst. Das haben die Leute schon tausend Mal gelsen und klicken sofort weiter. Das Social Web vbietet Dir eine Fülle von Möglichkeiten, die Du erkennen und nutzen musst.

Mache Ich es oder gebe ich es ab?

Es gibt zahlreiche Social Media Agenturen am Markt. Diese helfen Dir dabei, dein Produkt zu platzieren. Der Vorteil daran ist, dass Du dich auf Deine Arbeit fokussieren kannst. Eine solche Auslagerung ist natürlich oft eine Frage des Budgets. Eine seriöse Agentur oder ein eriöser Social Media Maketer geht aber hier auf deine persönlichen Beürfnisse ein und schneidert dir auf Angebot passgenau für dein Budget. Bei einer guten Social Media Marketing Agentur kannst Du sicher sein, dass die Auftritte in den sozialen Netzwerken strategisch und nachhaltig aufgebaut werden.

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch mit Tim!

Tim Weisheit Tim mit Finger zeigend
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch mit Tim!

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungs-
gespräch mit Tim!

Oh, Du willst schon gehen? Bleib doch bitte noch einen Moment

… und sichere Dir jetzt Deine kostenfreie Business Analyse und steigere nachhaltig Deinen Umsatz durch wirkungsvolle Verkaufspsychologie.

Tim Weisheit Tim mit Telefon
Tim Weisheit Signatur