“Salespage — Die perfekte Verkaufsseite

“Sales­pa­ge — Die per­fek­te Ver­kaufs­sei­te

Sales­pa­ge — Die per­fek­te Verkaufsseite”

Was ist eine Salespage?

Was ist eine Sales­pa­ge und wie musst Du die­se erstel­len und auf­bau­en, damit Dei­ne Web­site-Besu­cher zu Kun­den wer­den? Die­sen Fra­gen gehen wir in die­sem Bei­trag auf den Grund.

Eine Sales­pa­ge ist eine beson­de­re Form der Lan­ding­pa­ge, die dar­auf getrimmt wird, einen Ver­kauf abzu­schlie­ßen. Wenn Du dich zum The­ma Lan­ding­pa­ge infor­mie­ren möch­test, kannst du das im ent­spre­chen­den Blog­bei­trag tun.

Im Gegen­satz zu ein­fa­chen Lan­ding­pa­ges sind Sales­pa­ges oft sehr lang und haben meh­re­re gleich lau­ten­de Call-to-Action-Ele­men­te. Meist sind das But­tons, die an unter­schied­li­chen Stel­len der Sei­te zum Kauf auf­for­dern. Damit ist die Inten­ti­on einer sol­chen Sei­te klar. 

Sales­pa­ges wer­den regel­mä­ßig in soge­nann­ten Sales Fun­nel ver­wen­det. Je bes­ser es eine Sales Page schafft, die Web­site­be­su­cher in Kun­den zu ver­wan­deln (Con­ver­si­on), des­to mehr Umsatz wirst Du als Sales­pa­ge-Betrei­ber erzielen.

Wie erstellst Du eine Salespage?

Eine gute Sales­pa­ges soll­te eine kla­re Struk­tur auf­wei­sen und Wer­be­tex­te, die dem Kun­den dann Dein Pro­dukt oder Dei­ne Dienst­leis­tung ver­kau­fen. Hier­für gibt es ver­schie­de­ne Vari­an­ten. Ich bedie­ne mich in mei­ner Vor­ge­hens­wei­se gern zehn wich­ti­ger Schrit­te, die ich Dir im Fol­gen­den erläu­tern möchte.

1. Logo

Das Logo Dei­nes unter­neh­mens bezi­hungs­wei­se Ange­bo­tes muss klar erkenn­bar sein , soll­te aber nicht über­di­men­sio­niert erscheinen.

2. Headline und Subline

Dei­ne Head­line muss ver­ständ­lich for­mu­liert sein, den Leser aber auch emo­tio­nal packen. Dein Leser muss also davon über­zeugt wer­den, dass Du sein Pro­blem mit für ihn über­schau­ba­rem Auf­wand lösen kannst. Die Sub­li­ne kannst Du unter­stüt­zend zur Head­line ein­ge­set­zen. Hier kannst du bei­spiels­wei­se Dei­ne Ziel­grup­pe nennen.

3. Hero-Shot in der Kopfzeile

Ver­wen­de ein Bild, eine Illus­tra­ti­on oder auch ein Erklär­vi­deo, das Dei­ne Head­line emo­tio­nal unter­mau­ert. Kurz­um: Bil­de das ab, was Du anzu­bie­ten hast.

4. Problem und Anreiz

Beschrei­be bild­haft und leben­dig, was Dei­nen mög­li­chen Kun­den quält. Bring ihn dazu zu glau­ben, dass Du sein Pro­blem erkannt hast. Dazu stellst Du am bes­ten gleich den Anreiz für den Nut­zer. Beschrei­be ihm bild­haft, wie Du ihn zur Lösung sei­nes Pro­blems füh­ren kannst.

5. Vertrauen schaffen

Bewei­se Dei­nem Nut­zer, dass dei­ne Ver­spre­chun­gen auch funk­tio­nie­ren. Dafür nutzt du am bes­ten ech­te Kun­den­be­wer­tun­gen, die Dei­ne Diensteis­tung loben. Aller­dings kannst du auch klas­si­sche Nach­wei­se wie Zer­ti­fi­ka­te, Abschlüs­se oder erhal­te­ne Aus­zeich­nun­gen hier präsentieren.

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs­ge­spräch mit Tim!

Tim Weisheit Tim mit Finger zeigend

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs­ge­spräch mit Tim!

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs-
gespräch mit Tim!

6. Inhaltsverzeichnis

Beschrei­be hier Dein Ange­bot. Dabei ist es wich­tig, dass Du kon­kret bist, aber den­noch span­nend und emo­tio­nal schreibst. Das erfor­dert viel­leicht etwas Übung und Geduld, lohnt sich aber.

7. Angebot zeigen

Jetzt ist es soweit. Du lässt die sprich­wört­li­chen Hosen her­un­ter und nennst Dei­nen Preis sowie die Bedin­gun­gen dazu. Und zum ers­ten Mal darfst Du hier nach dem Kauf fra­gen und den Call-to-Action-But­ton ein­set­zen. Zusätz­lich kannst du auch einen Bonus anbie­ten, um einen wei­te­ren Ver­kaufs­he­bel zu aktivieren.

8. Dringlichkeit

Mach Dei­nem Nut­zer klar, dass er sich rasch ent­schei­den soll­te. Erin­ne­re ihn dar­an, dass der ver­spro­che­ne Bonus nur kurz ver­füg­bar ist, der Preis hoch­geht, oder nur eine bestimm­te Anzahl an Pro­duk­ten vor­han­den ist. Ganz unten kannst Du auch einen Jetzt-kau­fen-But­ton ein­set­zen, da sich vie­le Nut­zer erst ganz unten auf der Sales­pa­ge entscheiden.

9. Zusammenfassung

Zei­ge dei­nem Kun­den kurz und knapp noch ein­mal auf, was er von Dir bekommt. 

10. Fußzeile bestücken

Hier gehö­ren die Links zum Impres­sum und Daten­schutz hin­ein wie auch dei­ne AGBs.

Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 

Oh, Du willst schon gehen? Bleib doch bitte noch einen Moment

... und sichere Dir jetzt Deine kostenfreie Business Analyse und steigere nachhaltig Deinen Umsatz durch wirkungsvolle Verkaufspsychologie.

Tim Weisheit Tim mit Telefon
Tim Weisheit Signatur