“Kundenbindung 1

“Kundenbindung 1

“Kundenbindung 1

Weg zur Stammkundschaft

In den kommenden beiden Blogbeiträgen beschäftigen wir uns mit dem Thema Kundenbindung. Diese ist ein ganz wichtiger Faktor auf dem Weg zum Deinem Erfolg. Mit meinen Tipps wirst Du es schaffen für dein Unternehmen Kunden erfolgreich zu binden und so noch mehr Geld zu verdienen!

Zauberwort Bindung

Kundengewinnung ist das eine, Kundenbindung das andere. Es geht also darum, deine Kunden zum regelmäßigen Geschäften mit Dir zu bewegen und deren Abwanderung zur Konkurrenz zu verhindern.

Um das zu schaffen, musst Du Ideen entwickeln, um Kunden länger zu binden und eventuell auch solche erneut von Dir zu überzeugen, die eigentlich schon nach einem einmaligen Geschäft mit Dir zufrieden waren.

Schauen wir uns jetzt an, wie Du das schaffen kannst.

Neukundengewinnung ist schön und richtig. Du solltest Deine ganze Energie aber nicht nur da hinein stecken. Auch Deine bisherigen Kunden verdienen einen Teil Deiner Aufmerksamkeit.

Um diese bei Dir zu halten, kannst du beispielsweise einen Newsletter auflegen. Darin informierst Du deine bisherigen Kunden ständig über Neuerungen bei Deinem Angebot. Achte dabei darauf, dass Du darin aber auch Mehrwerte lieferst. Dabei könnte es in bestimmten Fällen auch sinnvoll sein, den Newsletter auf einen bestimmten Kunden maßzuschneidern.

Um das wiederum leisten zu können, musst Du möglichst viele Informationen über Deine Kunden sammeln. Ein Customer Relationship Management (CRM) System kann dir dabei helfen. Mit dessen Hilfe kannst Du dein Verhältnis zu Deinem Kunden regeln. Die gesammelten Daten können mannigfaltig sein. Aber auch hier solltest Du dir besondere Daten zu merken. Dazu zählt etwa das Geburtsdatum des Kunden. Eine Glückwunschnachricht an dessen Ehrentag kannst du nämlich auch super mit den neuesten Informationen zu Deinen Produkten verbinden. Mit Deinem Gruß suggerierst Du dem Kunden Anerkennung und die kann sprichwörtlich Gold wert sein.

Einen ähnlichen Effekt erreichst Du auch mit einer Dankeskarte oder Dankesmail. Für ein Danke gibt es verschiede Anlässe. Finde heraus, wann es bei Deinen Kunden angebracht ist. Der Kunde erhält dadurch vielleicht auch einen Aha-Effekt und speichert dich extra fest ab. Dann fällt es ihm auch schwerer, sich wieder von Dir zu lösen.

Neben kleineren Aufmerksamkeiten auf dem analagen oder digitalen Postweg, kannst Du Deinen Kunden natürlich auch mal ein Paket schicken.

Darin lassen sich auch wunderbar Proben deiner neuesten Produkte oder entsprechende Broschüren neben den Goodies platzieren. Du kannst, musst aber die Pakete aber nicht selbst packen und verschicken. Es gibt online einige Anbieter, die dir diese Arbeit gern abnehmen werden.

Aber auch hier gilt es, dass Du dir einige Daten Deiner Kunden merken solltest. Anlassbezogene Aufmerksamkeiten (Geburtstag, Jubiläumstag der Firma) haben nämlich auch den Effekt, dass der Kunde erkennt, wie gut Du ihm zugehört hast. Frei nach dem Motto: “Der weiß, wann ich Geburtstag habe, der gefällt mir”.

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch mit Tim!

Tim Weisheit Tim mit Finger zeigend

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch mit Tim!

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungs-
gespräch mit Tim!

Eine weitere Möglichkeit zur Kundenbindung ist ein Bonus- oder Treuesystem. Schau doch mal in deiner Geldbörse nach, wie vieel Plastikkarten von Bonussystemen Du da hast. Bestimmt ein paar, oder? Und klingelt es da bei Dir? Warum solltest nicht auch Du ein solches System für Deine Kunden einführen?

Das heißt nicht, dass Du nun ein umfassendes Bonussystem für all Deine Kunden aufsetzen musst. Es kann auch sinnvoll sein, gezielte Boni für einzelne Kunden auszuloben. Wie genau Du das umsetzen kannst, hängt auch immer von Deinem Produkt ab. Verkaufst Du Maschinen, dann ist es wohl sinnvoll Rabatt auf die nächsten Maschinen zu geben. Bietest du eine App an, so kannst Du ab einem bestimmten Punkt Nachlässe auf In-App-Käufe geben.

Bonussysteme können auch süchtig machen. Da kannst Du dir im positiven Sinne zu Nutzen machen. Vielleicht kauft der ein oder andere Kunde nämlich extra bei Dir mehrfach ein, um die nächste Stufe im Bonussystem und damit höhere Belohnungen zu erreichen. Dieses Prinzip gibt es unter anderem bei den Vielfliegermeilen oder auch bei privaten Blutspendediensten.

Du kennst nun einige Tipps, um die Bindung an Deine Kunden zu intensivieren. Probiere einfach aus, was davon dich weiterbringt. Für Nachfragen stehe ich Dir auch gern zur Verfügung.

Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.

Oh, Du willst schon gehen? Bleib doch bitte noch einen Moment

… und sichere Dir jetzt Deine kostenfreie Business Analyse und steigere nachhaltig Deinen Umsatz durch wirkungsvolle Verkaufspsychologie.

Tim Weisheit Tim mit Telefon
Tim Weisheit Signatur