“Kundenbindung 2

“Kun­den­bin­dung 2

“Kun­den­bin­dung 2

Wei­ter geht’s

Wei­ter geht es mit mei­nen Tipps zum The­ma Kun­den­bin­dung. Im Bei­trag ver­gan­ge­ner Woche habe ich dir gezeigt, wel­che Mög­lich­kei­ten du hast, um Dei­ne Kun­den mit klei­nen Ges­ten wertzuschätzen.

Heu­te soll es unten ande­rem dar­um gehen, wel­che Mög­lich­kei­ten für ein Dan­ke­schön Du wei­ter hast.

Bin­dung erfor­dert Einsatz

Neben klei­ne­ren Auf­merk­sam­kei­ten auf dem ana­lo­gen oder digi­ta­len Post­weg, kannst Du Dei­nen Kun­den­auch exklu­si­ve Inhal­te auf dei­nem Online-Auf­tritt bieten. 

Das kön­nen Ver­an­stal­tun­gen, Infor­ma­tio­nen, Tex­te, Kri­ti­ken, Reviews oder auch Vide­os sein. Das Beson­de­re dar­an ist, dass die­se nur Dei­ne Kun­den und sonst nie­mand bekom­men. Wenn du bei­spiels­wei­se eine Vor­stel­lung Dei­ner neu­es­ten Pro­duk­te online exklu­siv für die­sen Kun­den­kreis anbie­test, hebst Du die­ses gezielt her­aus. Das schin­det Eindruck.

Du kannst Dei­ne Kun­den auch gezielt zu Ver­an­stal­tun­gen exter­ner Anbie­ter ein­la­den. Das kann in Semi­nar sein für das Du die Gebüh­ren samt Hotel über­nimmst oder bei­spiels­wei­se auch der gemein­sa­me Besuch einer Sportveranstaltung.

Aber wel­chen Kun­den bie­test Du wel­che exklu­si­ven Inhal­te an? Dabei hel­fen kann Dir eine Abc-Ana­ly­se, um Dei­ne Kun­den zu kategorisieren.

Also ganz ein­fach: Du erstellst in Ran­king Dei­ner Kun­den Nach A, B und C. Was Dei­ne Ord­nungs­fak­to­ren dafür sind, kannst Du frei entscheiden.

Wenn Du die­ses Ran­king erstellt hast, soll­test Du aber auch schau­en, wel­che C‑Kunden das Poten­zi­al zum Upgrade auf Stu­fe B oder gar A haben. Gege­ben­falls musst Du dabei auch ein­mal nach­hel­fen und die­sen C‑Kunden eben mehr Auf­merk­sam­keit schen­ken. Dar­über darfst Du aber auch Dei­ne A- und B‑Kunden nicht vergessen.

Dabei hilft Dir, spe­zi­fi­sches Feed­back Dei­ner Kun­den ein­zu­sam­meln. Du musst also pro­ak­tiv nach­fra­gen, was Dei­ne Kun­den ver­mis­sen in der Inter­ak­ti­on oder auch was rich­tig gut war und bei­be­hal­ten wer­den soll­te. Den­ke aber dar­an, dass Du regel­mä­ßig nach­fragst und nicht erst irgend­wann, wenn euer Geschäft schon längst abge­schlos­sen und ver­ges­sen ist.

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs­ge­spräch mit Tim!

Tim Weisheit Tim mit Finger zeigend

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs­ge­spräch mit Tim!

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs-
gespräch mit Tim!

Das bedeu­tet natür­lich zeit­li­chen und orga­ni­sa­to­ri­schen Auf­wand. Die­ser lohnt sich aber lang­fris­tig, weil Du eben die Kun­den­bin­dung inten­si­vierst. Auch ein kur­zes Tele­fo­nat mit der Nach­fra­ge, wie es dem Kun­den geht oder wie der Urlaub war, kann da bereits ausreichen.

Um hier jeweils ziel­ge­rich­tet agie­ren zu kön­nen, soll­test Du auch Dei­ne Kon­kur­renz im Blick haben und Dich erkun­di­gen, was die­se für Ihre Kun­den­bein­dung tun. Du soll­test dann natür­lich nicht stumpf deren Ideen kopie­ren. Anre­gun­gen dar­aus zie­hen ist aber alle­mal richtig.

Und was hast Du jetzt von die­sem gan­zen Auf­wand?
Ganz ein­fach. Zufrie­de­ne Kun­den wer­den Dich viel wahr­schein­li­cher auch wei­ter­emp­feh­len. Aus Kun­den­bin­dung kann also auch wie­der­um neue Kun­den­ge­win­nung entstehen.

Du soll­test dann auch nicht davor zurück­schre­cken nach nütz­li­chen Kope­ra­ti­ons­part­nern zu suchen, um Mehr­wer­te für Dei­ne Kun­den zu schaf­fen. Auch dar­aus kön­nen wie­der­um Emp­feh­lun­gen entstehen.

Aller­dings wird es auch nie so sein, dass Du trotz aller Anstren­gun­gen nie Kun­den ver­lie­ren wirst. Die­se Illu­si­on neh­me ich Dir hier ganz bewusst. Das ist aber auch ganz nor­mal, weil es immer ver­schie­de­ne Grün­de für eine Tren­nung geben wird.

Lass Dich davon aber nie­mals ent­mu­ti­gen. Du hast nun in die­sem Blog­bei­trag wie­der ein paar Tipps zur Kun­den­bin­dung erhal­ten. Pro­bier ein­fach aus, was davon das Rich­ti­ge für Dich ist.

Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 

Oh, Du willst schon gehen? Bleib doch bitte noch einen Moment

... und sichere Dir jetzt Deine kostenfreie Business Analyse und steigere nachhaltig Deinen Umsatz durch wirkungsvolle Verkaufspsychologie.

Tim Weisheit Tim mit Telefon
Tim Weisheit Signatur