Content Marketing Teil 1 — Grundlagen für Beginner

Con­tent Mar­ke­ting Teil 1 — Grund­la­gen für Begin­ner

Con­tent Mar­ke­ting Teil 1 — Grund­la­gen für Begin­ner

Als ich vor vie­len Jah­ren mit die­sen gan­zen Mar­ke­ting-The­men begon­nen habe, stand ich immer wie­der vor dem sel­ben Pro­blem. Die Pro­fis, von denen ich so ger­ne gelernt hät­te, wer­fen mit Fach­wör­tern und Begriff­lich­keit um sich, dass ich nach kür­zes­ter Zeit kei­ne Lust mehr hat­te das The­ma wei­ter zu ver­fol­gen, weil ich vie­les eh nicht verstand.

Mitt­ler­wei­le lebe ich zwar die­ses Mar­ke­ter­le­ben voll und ganz, den Punkt der „schlech­ten Ver­ständ­lich­keit“ habe ich aller­dings nie ver­ges­sen und gera­de im Mar­ke­ting Bereich, fällt er mir bis heu­te, auf den aller­meis­ten Sei­ten mei­ner Kol­le­gen, immer wie­der auf.

Das Pro­blem möch­te ich hier­mit ein für alle­mal für Dich lösen. Dar­um star­ten wir jetzt direkt mit der 3‑teiligen Mini-Serie.

Con­tent Mar­ke­ting für Begin­ner — der ein­fa­che Weg zum Marketing:

Im Grun­de ist es egal was Du im Inter­net ver­kau­fen möch­test. Ein neu­es Pro­dukt, dein Wis­sen als Coach oder Dich, dein Hob­by und Dei­ne Inter­es­sen etwa als Blogger.

Eher frü­her als spä­ter stol­perst du hun­dert­pro­zen­tig über den Begriff “Con­tent Mar­ke­ting”! Aber was bedeu­tet Con­tent Mar­ke­ting eigent­lich, was steckt alles genau dahin­ter, wel­che Fak­to­ren soll­test Du drin­gend beach­ten und wie nutzt du die­se Mar­ke­ting-Mög­lich­keit für Dich?

Ein Face­book Post mit Link zum neu­es­ten Blog­ar­ti­kel, ist das Con­tent Marketing?

Pro­fi-Mar­ke­ter sagen, hin­ter dem Begriff „Con­tent Mar­ke­ting“ steht Folgendes:

Das Con­tent Mar­ke­ting beschreibt Mar­ke­ting­maß­na­men, die im Schwer­punkt auf Con­tent basie­ren, um das Inter­es­se der Sta­ke­hol­der an ver­schie­de­nen Touch­points und in den unter­schied­li­chen Kauf­pha­sen zu gewin­nen und die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit ihnen geschickt anzu­re­gen und fortzuführen.

WHAT??? Touch­points oder Touch­pad? Kei­ne Panik, das bekom­men wir auch ver­ständ­li­cher hin:

Wenn du auf den Begriff Con­tent Mar­ke­ting stößt, dann ist damit erst­mal nichts ande­res gemeint, als dass Du Con­tent (also Tex­te, Vide­os, Pod­casts) erstellst, oder erstel­len lässt, die für Dei­ne Ziel­grup­pe anspre­chend sind.

Danach geht es dar­um, dass Dei­ne per­sön­li­che Ziel­grup­pe auch von die­sem Con­tent erfährt. Du musst also Maß­nah­men tref­fen, damit die rich­ti­gen Men­schen von Dei­nem Con­tent (und damit auch von dei­nem „Pro­dukt“) erfah­ren. Wie Du das am bes­ten anstellst und wel­che Maß­na­men dir in die­sem Zusam­men­hang zu Ver­fü­gung ste­hen, damit befasst sich das Con­tent Marketing.

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs­ge­spräch mit Tim!

Tim Weisheit Tim mit Finger zeigend

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs­ge­spräch mit Tim!

Erfah­re, wie wir Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie in über 20 Bran­chen erfolg­reich ein­set­zen und den Umsatz nach­hal­tig stei­gern. Ver­ein­ba­re jetzt Dein unver­bind­li­ches und kos­ten­lo­ses Bera­tungs-
gespräch mit Tim!

Damit Du nach­voll­zie­hen kannst, wie enorm groß und wich­tig das The­ma Con­tent Mar­ke­ting aktu­ell ist, ein kur­zer Blick in die Vergangenheit:

1950 hat noch nie­mand an das The­ma Con­tent Mar­ke­ting gedacht. Das Pro­dukt stand im Vor­der­grund, es gab klas­si­sche Wer­bung in Form von Bil­dern und weni­gen TV-Spots. Maxi­mal wur­den A‑Prominente durch Spon­so­ren unterstützt.

Ab etwa 1970 änder­te sich das. Zum ers­ten Mal ori­en­tier­ten sich die dama­li­gen „Mar­ke­ting Pro­fis“ direkt am Markt selbst. Wel­che Wün­sche haben die Men­schen und wie sieht das Ange­bot der Kon­kur­ren­ten aus?
Was gibt der Markt im gro­ßen und gan­zen her?

In den nächs­ten 40 Jah­ren wur­de der Wett­be­werb und das Kon­kur­renz­den­ken inner­halb des Mar­ke­tings immer extre­mer. Rie­sen­gro­ße Kam­pa­gnen wur­den nur erstellt, um die direk­ten Mit­be­wer­ber weni­ger stark dar­zu­stel­len. Neu hin­zu kam aller­dings Ende der 1980er-Jah­re, dass man begann die Per­for­mance einer Kam­pa­gne genau­er zu ana­ly­sie­ren und in Fol­ge die­ser Ergeb­nis­se, die Kam­pa­gnen zu ver­bes­sern. Das war sozu­sa­gen die Geburts­stun­de des Goog­le Ana­ly­tics Vor-Vorgängers.

Die Mar­ke­ting­welt änder­te sich zwi­schen 2000 und 2010 noch­mal deut­lich. Die unfass­ba­re Erfolgs­ge­schich­te der sozia­len Medi­en und Com­mu­ni­ty-Platt­for­men begann und wur­de zu DEM Mar­ke­ting­tool der letz­ten Jah­re. Mitt­ler­wei­le waren Ana­ly­se­tools für jeden erhält­lich und die Mar­ke­ting­welt setz­te immer mehr auf haar­ge­nau ange­pass­tes Social Media Marketing.

Bis heu­te sind die sozia­len Medi­en ein wich­ti­ges Mar­ke­ting­tool, aller­dings ist die Rei­hen­fol­ge mitt­ler­wei­le eine ande­re. Pro­fes­sio­nel­le Mar­ke­ter ori­en­tie­ren sich nicht mehr nur an einer sozia­len Platt­form an sich, es ist nichts Beson­de­res mehr, wenn sich ein Unter­neh­men bei­spiels­wei­se über Face­book oder Insta­gram vor­stellt. Allein des Pro­fils wegen, klickt, kauft oder folgt nie­mand mehr einem Unternehmen.

Das Zau­ber­wort 2020 heißt Con­tent Mar­ke­ting! Ver­ein­fa­che den Men­schen das Leben! Erschaf­fe einen Mehr­wert, den Dei­ne Ziel­grup­pe nur durch Dei­nen Con­tent erhält und dann unter­nimm alles, damit sie davon erfahren!

Das Con­tent Mar­ke­ting
und sei­ne Ziele:

Wenn Du dich bei eini­gen Mar­ke­ting-Exper­ten umschaust, ist das Kapi­tel der „Con­tent Mar­ke­ting Zie­le“ häu­fig umfang­rei­cher als jedes ande­re und für die Mar­ke­ting-Pro­fis, ist es viel­leicht auch wich­tig, die Zie­le einer Con­tent Mar­ke­ting „Kam­pa­gne“ bis ins Detail auseinanderzunehmen.

Ich hal­te das The­ma für Dich aller­dings bewusst kurz, denn mei­ne Erfah­run­gen haben gezeigt, wenn Dir die Zeit­ach­se ein­mal ver­ständ­lich ist, wer­den die Details fast von allei­ne klar.

Im Gegen­satz zu vie­len ande­ren Mar­ke­ting­stra­te­gien ist beim Con­tent Mar­ke­ting eines ganz, ganz wich­tig: Con­tent Mar­ke­ting geht nie­mals schnell und von heu­te auf mor­gen! Ein gutes Con­tent Mar­ke­ting ist ein fort­lau­fen­der Pro­zess, der in Tei­len über Jah­re andau­ert, kon­ti­nu­ier­li­che Arbeit von Dir for­dert, dann aber auch über einen sehr lan­gen
Zeit­raum Erfol­ge liefert.

Zie­le und Zeit­räu­me des Con­tent Mar­ke­tings am Bei­spiel Ver­öf­fent­li­chung eines
neu­en Blog Artikels:

 

Je län­ger Du also am Ball bleibst, je mehr gute Arti­kel und Posts ver­öf­fent­licht wer­den und Du die ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten aus­nutzt, um die Welt von Dei­nem Con­tent erfah­ren zu las­sen, um so effek­ti­ver wirst Du dei­ne Zie­le errei­chen kön­nen. Das beson­de­re am Con­tent Mar­ke­ting ist zudem, dass Du nicht unbe­dingt rie­si­ge Sum­men in ein erfolg­rei­ches Mar­ke­ting ste­cken musst, wie es bei der klas­si­schen Wer­bung der Fall ist. Im Con­tent Mar­ke­ting zählt vor allem Aus­dau­er und Kreativität.

Im 2 Teil ver­ra­te ich Dir alles nöti­ge zum The­ma “Die gro­ßen Mög­lich­kei­ten des Con­tent Mar­ke­tings”. Wir bespre­chen also genau, wel­che Mög­lich­kei­ten Du nut­zen kannst, damit Dei­ne Ziel­grup­pe von Dei­nem Con­tent, Dei­nem Pro­dukt und Dir erfährt.

Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Exper­te und hat sich auf die Berei­che Ver­kaufs­psy­cho­lo­gie und Social Sel­ling spe­zia­li­siert. Mit psy­cho­lo­gi­schem Know-How und sei­ner ganz­heit­li­chen Online Mar­ke­ting Stra­te­gie ver­hilft er Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern zu mehr Sicht­bar­keit, Reich­wei­te und Umsatz im Inter­net, damit Zeit gespart und Ner­ven geschont wer­den. Als aus­ge­bil­de­ter Pro­jekt­lei­ter und UX Desi­gner und doziert er unter ande­rem am COMCAVE.COLLEGE zu den The­men E‑Commerce, Mar­ke­ting und Pro­jekt­ma­nage­ment. Mit einem kla­ren vier­stu­fi­gen Kon­zept hilft er so bran­chen­über­grei­fend Selbst­stän­di­gen und Unter­neh­mern online in die Sicht­bar­keit zu kom­men und mit Hil­fe von wirk­sa­men ver­kaufs­psy­cho­lo­gi­schen Maß­nah­men ihre Umsät­ze zu stei­gern und zu ska­lie­ren. Wenn Du Dich davon ange­spro­chen fühlst, dann beglei­tet er Dich ger­ne auf dem Weg zum Auf­bau eines nach­hal­tig pro­fi­ta­blen Online Busi­ness durch psy­cho­lo­gisch fun­dier­tes Mar­ke­ting Know-How. 

Oh, Du willst schon gehen? Bleib doch bitte noch einen Moment

... und sichere Dir jetzt Deine kostenfreie Business Analyse und steigere nachhaltig Deinen Umsatz durch wirkungsvolle Verkaufspsychologie.

Tim Weisheit Tim mit Telefon
Tim Weisheit Signatur