“Commitment

“Acht Bedürfnisse nach Hassenzahl

“Acht Bedürfnisse nach Hasssenzahl”

Wer ist Hassenzahl?

Dr. Marc Hassenzahl ist Professor an der Uni in Siegen. Im Rahmen des Fachgebiets Interaction Design hat Hassenzahl ein Bedürfnismodell entwickelt.
Dabei geht er von acht grundlegenden Bedürfnissen aus, die für einen Menschen erfüllt sein müsssen, damit sie ein Produkt als nützlich für sich einschätzen. Im Folgenden schauen wir uns an, welche Bedürfnisse dies sind und warum diese für Hassenzahl so eminent wichtig sind.

Mach mit!

Beim Community Building geht es um eine langfristige Maßnahme der Kundenbindung. Häufig allerdings wird dies im Tagesgeschäft durch kurzfristige, absatzfördernde Maßnahmen überdeckt. Stichwort: Campieren vor dem Apple Store.
 
Mehr und mehr Unternehmen haben erkannt, dass das Bereitstellen einer Plattform für den Austausch und das Moderieren innerhalb der Gemeinschaft eine nachhaltige Investition ist. Und nach wie vor springen weitere Unternehmen auf diesen Zug auf. Also, sieh zu, dass Du diesen Zug nicht verpasst!

Bestimmte Fehler solltest Du beim Aufbau von Deinen Communities vermeiden.

Du solltest authentisch sein, anstatt alles kompliziert zu machen. Falls Du nicht vollkommen authentisch bist, bist Du einer von vielen und das bleibt der Community nicht verbogen. Ebenso solltest Du die Community nicht mit übermäßig vielen Regeln zu kompliziert zu gestalten. Darauf hat nämlich kaum ein Kunde lust.

Ebenfalls solltest Du dich konsistent in die Community mit Neuigkeiten einbringen. Wenn Du keinen Flow erzeugst, dann wirkt die Chose für Deine Community sehr schnell aufgesetzt.

Gleichzeitig solltest Du in Deine Gemeinschaft reinhören. Wenn es Stille ist, dann wird fehlendes Engagement bald um sich greifen un Deine Community wird sich in Wohlgefalen auflösen. Ermutige Deine Kunden zur Beteiligung, lass Dir auch Belohnungs-Ansätze einfallen.

Schließlich sind Zuhören und die Fragen und Bedürfnisse der Einzelnen in der Gemeinschaft wahr- und aufnehmen wichtige Bausteine. Die gesamte Community ist immer an den Neuigkeiten aus Deinem Hause interessiert. Achte hier aber darauf, dass es sich hierbei nicht rein um Dich drehen darf.

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch mit Tim!

Tim Weisheit Tim mit Finger zeigend

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch mit Tim!

Erfahre, wie wir Verkaufspsychologie in über 20 Branchen erfolgreich einsetzen und den Umsatz nachhaltig steigern. Vereinbare jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Beratungs-
gespräch mit Tim!

Nachdem Du nun weißt, welche Fehler Du vermedien solltest, gibt es nun noch ein paar Tipps, wie Du deine Community aufbauen kannst.

Deine Community sollte unbedingt auffindbar sein. Was bringt es Dir, wenn du die beste Community hast, aber niemand weiß wie er daran teilhaben kann? Gestalte am besten mehrere Eintrittspunkte, die es leicht machen, bei der Community dabei zu sein.

Außerdem sollte Deine Community sollte eine Erweiterung Deines gesamten Wertangebots sein. Überlege also, wie die Gemeinschaft als ein zentrales Feature in Deiner Kundenbeziehung fungieren kann.

Um Deine Kunden dazu zu animieren, regelmäßig in der Community aktiv zu sein, solltest du stets exklusive Inhalte anbieten, deren Bekanntmachung die Community-Mitglieder keinesfalls verpassen wollen. Für besonders aktive Communitiy-Mitglieder solltest Du auch Belohnungen verteilen. Dabei kannst du Deiner Kreativität freien Lauf lassen.Belohnungen können vom Marker als “Top-Fan” bis zu einem Goodie reichen.

Zusammenfassend heißt das also, dass sich die Mitglieder einer Community  aktiv an der Entwicklung Deines Unternehmens beteiligen wollen. Deshalb solltest du stets nach Feedback fragen und auch keine Angst vor ehrlichen Rückmeldungen haben. Nur, wenn Du der Community zuhörst auch das Gefühl gibst, dass du deren Bedürfnisse wahrnimmst, kannst Du von deren  ehrlichen Einschätzungen profitieren.

Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.
Tim Weisheit (Autor)

Tim Weisheit (Autor)

Tim ist Social Media Experte und hat sich auf die Bereiche Verkaufspsychologie und Social Selling spezialisiert. Mit psychologischem Know-How und seiner ganzheitlichen Online Marketing Strategie verhilft er Selbstständigen und Unternehmern zu mehr Sichtbarkeit, Reichweite und Umsatz im Internet, damit Zeit gespart und Nerven geschont werden. Als ausgebildeter Projektleiter und UX Designer und doziert er unter anderem am COMCAVE.COLLEGE zu den Themen E-Commerce, Marketing und Projektmanagement. Mit einem klaren vierstufigen Konzept hilft er so branchenübergreifend Selbstständigen und Unternehmern online in die Sichtbarkeit zu kommen und mit Hilfe von wirksamen verkaufspsychologischen Maßnahmen ihre Umsätze zu steigern und zu skalieren. Wenn Du Dich davon angesprochen fühlst, dann begleitet er Dich gerne auf dem Weg zum Aufbau eines nachhaltig profitablen Online Business durch psychologisch fundiertes Marketing Know-How.

Oh, Du willst schon gehen? Bleib doch bitte noch einen Moment

… und sichere Dir jetzt Deine kostenfreie Business Analyse und steigere nachhaltig Deinen Umsatz durch wirkungsvolle Verkaufspsychologie.

Tim Weisheit Tim mit Telefon
Tim Weisheit Signatur